Skip to content
Ich bin Yvonne

Über mich

Hallo, schön, dass Du da bist!

Ich bin Yvonne, geboren 1975 im Ländle, seit 2006 in Dresden, verheiratet, Mutter von 3 Kindern, Fachtherapeutin in Systemischer Kunsttherapie, Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie, freischaffende Künstlerin im und mit Atelier und KreativOrt Jetzt wird’s bunt, Malbegleiterin für Ausdrucksmalen, Personal- und Businesscoach, Senior Solution Designerin IT (Informations- und Wissensmanagement) sowie Medizinische Dokumentarin.

Ich bin und lebe bunt. Ich liebe Farben, Formen, Inspiration, Kunst, Musik und die Begegnung mit anderen. Ich empfinde trotz oder wegen meiner erlebten Umbrüche eine große Lebensfreude und bin so dankbar für meine Kreativität und mein künstlerische Schaffenskraft, die mir immer wieder geholfen haben, zu verstehen, loszulassen, zu akzeptieren, zu transformieren und zu integrieren.

Als ich 2010 mit meiner Ausbildung zur Malbegleiterin im Ausdrucksmalen mein Atelier eröffnete, war ich begeistert, wie mir das Ausdrucksmalen half, mich und andere besser zu verstehen.

Seit 2014 übe ich meine Tätigkeit als freischaffende Künstlerin hauptberuflich aus.

Ich wollte mehr über Menschen, ihre Wünsche, Gefühle, Gedanken, Ziele, … wissen und erhielt 2016 mein Zertifikat als Personal- und Businesscoach. Damit schuf ich für mich eine wunderbare Verbindung zwischen dem Ausdrucksmalen und Methoden und Fragetechniken aus dem Coaching, das ich vor allem in meiner Selbsterfahrung anwendete.

Als ich 2018 die Systemische Kunsttherapie für mich entdeckte, entwickelte sich ein starkes Gespann aus System-, Lösungs-, Ziel- und Ressourcenorientierung, sowie Intuition und Kunst und Kreativität

Um mein Paket zu vervollständigen, legte ich 2020 die Überprüfung zur Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie ab und eröffnete 2021 meine eigene Praxis in Dresden.

Jetzt ist es für mich ein so wunderbar kraftvolles Feld, auf dem Körper, Geist, Seele, Herz und Bauch Platz finden.

Die meisten „Dinge“ sind so, wie sie eben sind. Es liegt an mir selbst, wie ich damit umgehe, denn verändern kann ich sie (die Dinge) in den allermeisten Fällen nicht. Ich kann dagegen ankämpfen und viel Energie vergeuden, oder ich kann meine Wahrnehmung neu ausrichten, die Perspektive wechseln, mich für oder gegen etwas entscheiden und Verantwortung (für mich) übernehmen.

Ich schaue gerne auf Möglichkeiten, persönliche Stärken und Fähigkeiten und entwickle gerne individuelle, kreative und bunte Lösungen.

Ich versuche von Bewertungen immer mehr Abstand zu nehmen und Fehler als Erfahrungen anzuerkennen. Wie will ich sonst lernen? Und woher soll ich alles wissen, wenn ich es nicht ausprobiere und dabei Fehler mache?

Siehst Du das ähnlich und möchtest Dein Leben in eine bunte Balance bringen?

Meine Ausbildung zur Fachtherapeutin in Systemischer Kunsttherapie und zur Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie sind ESF gefördert.

SMWA_ESF_LO_Sachsen_2019_HOCH_RGB